Presseinformation der DEGES

Vierstreifiger Ausbau der B 236

(08. September 2020) Bürgersprechstunde B 236

Die nächsten Bürgersprechstunden der DEGES zum Ausbau der Bundesstraße B 236 zwischen Dortmund und Schwerte finden am 16. September sowie am 7. Oktober jeweils von 17 bis 19 Uhr im Rathaus I, Raum 405, Rathausstraße 31 in 58239 Schwerte statt.
Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Bitte nutzen Sie hierfür das Bürgertelefon mit der gebührenfreien Telefonnummer 0800 5895 2479 oder das Kontaktformular auf der Homepage der DEGES unter www.deges.de/kontakt. Bitte tragen Sie Schutzmasken und halten Sie die allgemein empfohlenen Abstandsregeln ein.
Bei Fragen und Anliegen zum Ausbau der B 236 können alle Interessierten weiterhin das kostenlose Bürgertelefon der DEGES nutzen. Es ist montags bis sonntags von 8 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0800 5895 2479 erreichbar.

(05. Mai 2020) Bürgersprechstunde B 236 fällt bis auf weiteres aus

Die Bürgersprechstunde zum Ausbau der Bundesstraße B 236 entfällt aus aktuellem Anlass bis auf weiteres. Wir informieren Sie rechtzeitig über den nächsten Termin Vorort.
 
Allen Interessierten steht das Bürgertelefon, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 5895 2479, sieben Tage die Woche von 8 bis 20 Uhr weiterhin zur Verfügung.
Über das Kontaktformular auf der Webseite der DEGES www.deges.de können ebenfalls Hinweise und Fragen übermittelt werden.

(15. April 2020) Sperrung der Anschlussstelle Schwerte an der A 1 in Fahrtrichtung Köln

Wie die Stadt Schwerte mitteilt, wird im Zuge des vierstreifigen Ausbaus der B 236 zwischen Dortmund und Schwerte auch die Anschlussstelle Schwerte an der Autobahn A 1 erneuert. Die Anschlussstelle Schwerte in Fahrtrichtung Köln (Auf- und Abfahrt) muss zu diesem Zweck vom 4. Mai 2020 bis voraussichtlich 30. Oktober 2020 gesperrt werden.
Grund für die Sperrung ist die Erweiterung des Beschleunigungsstreifens in Fahrrichtung Köln auf zwei Fahrstreifen sowie der Bau einer Stützwand in Höhe der Anschlussstelle.
Darüber hinaus wird die B 236 an dieser Stelle halbseitig gesperrt, den Verkehrsteilnehmern steht in diesem Bereich pro Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Des Weiteren wird die Bergstraße in diesem Zeitraum ebenfalls gesperrt.
Umleitungen werden frühzeitig eingerichtet und führen über die U40 bis zur Anschlussstelle Dortmund-Süd bzw. über die U10 bis zur Anschlussstelle Schwerte-Ergste.
Unabhängig von den Bauarbeiten der DEGES, ist Schwerte für den Durchgangsverkehr ab 3,5 Tonnen Gesamtgewicht grundsätzlich gesperrt.

(09. April 2020) Verkehrseinschränkungen ab dem 14. April 2020

Von Dienstag, 14. April, bis Donnerstag, 30. April, wird der Klusenweg zwischen Westhellweg und Bergerhofweg voll gesperrt. Auch der Westhellweg ist in diesem Zeitraum zwischen Klusenweg und Ob der Kluse voll gesperrt. Grund sind Befestigungsarbeiten für den späteren Umleitungsverkehr.
Außerdem erfolgt ab 14. April der Rückbau der Bushaltestelle im Talweg, um während künftiger Umleitungen einen reibungslosen Begegnungsverkehr zu ermöglichen. Während der Rückbauarbeiten wird die Straßenbreite des Talwegs im Bereich der Haltestelle eingeschränkt. Die Bushaltestelle wird in die Straße „Am Eckey“ verlegt.
Vom 14. April bis zum 4. Mai kommt es zudem auf der B 236 zwischen Talweg und Heidestraße aufgrund von Kanalbauarbeiten zu einer Verlegung und Einengung einzelner Fahrstreifen. Das Abbiegen in die Heidestraße ist in diesem Zeitraum nicht möglich; die Umleitung erfolgt über die Straße „Am Eckey“.

(01. April 2020) Baubeginn für den vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße B 236 am 14. April 2020

Der vierstreifige Ausbau der Bundesstraße B 236 zwischen Aplerbecker Mark und Autobahnanschlussstelle Schwerte startet am 14. April 2020. Das Infrastrukturprojekt wird künftig für eine nachhaltige Entlastung der Verkehrssituation auf dem 1,7 Kilometer langen Streckenabschnitt sorgen. „Das bedeutet für Anwohnerinnen und Anwohner kürze Fahrzeiten und mehr Lebensqualität, auch durch den Bau neuer Lärmschutzwände entlang der Hörder Straße“, so Dr. Udo Pasderski, Bereichsleiter der DEGES.
Bereits jetzt finden im Schwerter Wald in Höhe des Ausflugslokals Freischütz vorbereitende Aktivitäten für den Ausbau statt, die Baustelleneinrichtungs-fläche wird gesichert und erste Baucontainer aufgestellt. Entlang der Hörder Straße beginnen die Abbrucharbeiten der Gebäude mit den Hausnummern 116 und 122. Der eigentliche Bau der B 236 beginnt am 14. April mit der Herstellung eines neuen Kanals südlich des Überführungsbauwerks über die Autobahn A 1 bis Talweg.
Über das Projekt
Die Bundesstraße B 236 ist eine wichtige Nord-Süd-Verbindung im östlichen Ruhrgebiet und gleichzeitig Zubringer zu den Autobahnen A 1 und A 2. Bis zur Stadtgrenze Dortmund ist die Straße vierspurig ausgebaut. Auf dem Streckenabschnitt von der Aplerbecker Mark bis zur Autobahnanschlussstelle Schwerte stehen bisher nur drei Spuren zur Verfügung. Mehr als 20.000 Kraftfahrzeuge benutzen die Strecke täglich. Für sie stellt die Verengung von vier auf drei Fahrspuren ein Nadelöhr dar, die mit häufigen Verkehrsbehinderungen einhergehen.
Durch die zukünftige Straßenführung, mit zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung, wird der Verkehrsfluss nachhaltig verbessert und das Staurisiko verringert. Parallel zum Streckenausbau werden entlang der Hörder Straße zur Verkehrsberuhigung neue Lärmschutzwände errichtet und im Naherholungsgebiet Schwerter Wald wird eine neue Fußgängerbrücke für eine sichere Querung der B 236 sorgen. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts ist im Frühjahr 2022 geplant.
Aktuelle Situation (Corona)
Alle Baumaßnahmen der DEGES in Nordrhein-Westfalen werden wie angekündigt fortgeführt. Wir wissen aber auch, dass die Mitarbeiter unserer Auftragnehmer durchaus ebenso betroffen sein können, wie jeder andere Bürger. Darum wird die Lage auf den Baustellen täglich neu bewertet.
Die nächste Bürgersprechstunde zum Ausbau der B 236 am 22. April findet aus aktuellem Anlass nicht statt. Allen Interessierten steht das Bürgertelefon, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 5895 2479, sieben Tage die Woche von 8 bis 20 Uhr weiterhin zur Verfügung sowie das Kontaktformular auf der Homepage der DEGES. 
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zweigstelle Düsseldorf